Gemeinschaftspraxis - Dres. med. Mehringer

Allergologie

Die Allergologie befasst sich mit dem gesamten Spektrum der allergischen Reaktion an der Haut und den Schleimhäuten. Allergien können ausgelöst werden durch Blütenstaub, Hausstaub, Tierhaare, Lebensmittel und Medikamente (Allergien vom Soforttyp). Viele chemische Substanzen können über Hautkontakt Ekzeme hervorrufen (Allergie vom Spättyp).




Durchgeführt werden:


Epicutan-Testungen
Nachweis von Kontaktallergien durch Aufkleben von Testpflastern auf die Haut, die mit den Allergenen beschichtet sind.

Pricktestungen
Die Allergene werden in Tröpfchenform auf die Haut aufgebracht und mit einer Lanzette in die Haut oberflächlich „eingeprickt". Die Methode dient zum Nachweis von Soforttyp-Allergien.

Intracutan-Testungen
Verstärkung des Prick-Tests durch Einbringen der Testsubstanz in das Bindegewebe.

Expositions-Testungen
Von Medikamenten und Nahrungsmitteln (verdächtigte Nahrungsmitteln und Medikamente werden unter Aufsicht verabreicht).

Bestimmungen von Antikörpern im Blut
Auf Blütenstaub, Hausstaub, Tierhaare etc. sowie Lebensmittel und Medikamente


Hyposensibilisierungsbehandlung
Allergien können abgeschwächt werden durch dosierte Gaben der Allergene (z.B. Blütenstaub, Wespengift). Die Hyposensibilisierung kann als Injektion in das Fettgewebe zum Teil auch in Tröpfchen- oder Tablettenform erfolgen.

 


Manggasse 11-13     97421 Schweinfurt    Telefon 0 97 21 - 2 40 03